· 

Tai-Chi für die Balance


Asiatische Bewegungskunst schult Gleichgewicht und Stabilität


Der gesamte Bewegungsapparat wird trainiert


Täglich einmal Tai-Chi: Das scheint die optimale Dosis zu sein, um mithilfe der asiatischen Bewegungskunst die Balance und Stabilität zu schulen, so eine Analyse von 26 Studien zu diesem Thema.

 

Tai-Chi trainiert den gesamten Bewegungsapparat, also Muskeln, Bänder, Sehnen, Bindegewebe und Knochen. So wird das Gleichgewicht im Stehen gestärkt und zusätzlich dient es als Sturzprophylaxe. Die Fähigkeit, bei einem Anrempler oder Ausrutscher auf der Straße auf den Beinen zu bleiben, wird perfekt trainiert!

 

Viele Vereine bieten wieder Kurse an – zum Teil in Kleingruppen oder im Freien. Tai-Chi eignet sich prinzipiell für jedes Alter, ist leicht erlernbar und führt schnell zu Erfolgserlebnissen. Gerade Senioren gewinnen mit dieser sanfte Sportart ihre Beweglichkeit zurück und werden leistungsfähiger. 


Tai-Chi für jedes Alter perfekt geeignet


Tai-Chi schult Balance und Stabilität