· 

Geschulte Therapiehunde unterstützen beim Lernen


Streicheln hilft nicht nur gegen Stress!


Kontakt mit Tieren verbessert Lernleistungen


Geschulte Therapiehunde lindern nicht nur seelische Beschwerden, sie helfen auch Studierenden beim Lernen. Das ergab eine Studie der Washington State University (USA), veröffentlicht im Fachmagazin AERA Open.

 

Noch sechs Wochen nach dem Kontakt mit den Tieren zeigten die Studentinnen und  Studenten wesentlich bessere Lernleistungen. Am stärksten profitierten dabei diejenigen, die am meisten gefährdet waren, durch ihre Prüfungen zu fallen.

 

Der Kontakt mit den Therapiehunden hatte dabei einen größeren Effekt als etablierte Angebote zur besseren Bewältigung von Stress wie zum Beispiel die Anwendung von Entspannungstechniken oder sportliche Aktivität.


US-Studie zur Stressbewältigung


Therapiehunde verbessern Lernleistungen von Studierenden